Stadtblatt Lingen

Lingen, Freitag der 24. Februar 2017

Soziales

MALIBU Kurs für Eltern

Rhede. Die Evangelische Erwachsenenbildung Emsland/Bentheim bietet im Familienzentrum St. Nikolaus in Rhede einen MALIBU Kurs an. Eltern, deren Babys von Mai bis Juli 2014 geboren sind, haben die Möglichkeit an diesem MALIBU Kurs teilzunehmen, der sich wöchentlich donnerstags von 15:30 bis 17:00 Uhr unter der Leitung Christiane Böttcher trifft. Es sind noch einige Plätze frei. MALIBU steht für „Miteinander den Anfang Liebevoll und Individuell Begleiten und Unterstützen". Eltern mit ihren Kindern werden durch das erste Lebensjahr begleitet, finden Unterstützung und Anregungen, um die individuelle Entwicklung ihres Kindes zu fördern und um die Eltern-Kind-Beziehung zu vertiefen. Informationen und Anmeldung bei der EEB Emsland/Bentheim Telefon 05921 880215, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachkraft Eltern Baby Kurse

Fachkraft Eltern Baby Kurse kleinNordhorn. Die EEB Emsland/Bentheim bildete gemeinsam mit der EEB Ostfriesland neun Frauen zur Fachkraft Eltern-Baby-Kurse MALIBU aus. An vier Wochenenden (insgesamt 65 Unterrichtsstunden) wurden sie geschult, um für die EEB Emsland/Bentheim und EEB Ostfriesland MALIBU Kurse zu leiten. Ausgebildet wurden sie von Sabine Rziha und Petra Hannemann. Elvira Robben-Pretzel gratulierte im Namen der EEB Emsland/Bentheim den neuen Kursleiterinnen sehr herzlich und überreichte ihnen ihre Zertifikate. MALIBU steht für „Miteinander den Anfang Liebevoll und Individuell Begleiten und Unterstützen". Eltern mit ihren Kindern werden durch das erste Lebensjahr begleitet, finden Unterstützung und Anregungen, um die individuelle Entwicklung ihres Kindes zu fördern und um die Eltern-Kind-Beziehung zu vertiefen. Foto: ©Privat

Wochenende im Christinenhof

Ab Freitag, 14. November bis Sonntag, 16. November findet im Christinenhof in Schwichteler ein Wochenendseminar statt zum Thema „ Gedächtnistraining: Kopfarbeit-aber bitte mit Spaß und zauberhaften Ideen". Eingeladen sind Interessierte jeden Alters. Beginn ist am Freitag um 17 Uhr.
Dieses Seminar bietet eine Vielfalt an fröhlichen und spannenden Übungen sowie Bewegungsaktivitäten in der Natur. Abwechslungsreiche Übungen, kleine Zauberkunststücke, Lachyoga und Übungen für einen „Denkspaziergang" werden vorgestellt und ausprobiert
Bewegung, frische Luft, Anspannung und Entspannung, das sind Elemente, die unser Denkorgan liebt. Um diese Fähigkeiten unseres Körpers und Geistes nutzen zu können, müssen wir sie vielseitig stärken und fördern.
Die gezeigten Elemente sind leicht umzusetzen für die Kursarbeit und unterstützen durch ihre Vielseitigkeit das ganzheitliche Konzept des Gedächtnistrainings. Über Freude, Lachen und Spaß kommt die Kreativität so richtig in Schwung und das verankert neues Wissen mit Leichtigkeit.

Weiterlesen...

Fortbildung für LehrerInnen

Umgang mit Trauer in der Schule

Von Mittwoch 04. bis Freitag,06.März.2015 findet in der Historisch-Ökologische Bildungsstätte in Papenburg eine Lehrerfortbildung statt. Im Mittelpunkt steht das Thema „Wenn einer von uns stirbt..."Umgang mit Trauer in Schulen.Angesprochen sind Schulleitungen, LehrerInnen, Beratungs- und VertrauenslehrerInnen, Pädagogische und sozialpädagogische MitarbeiterInnen und hauptamtliche SeelsorgerInnen aller Schulformen. Der Veranstalter, das Bildungswerk Cloppenburg, schreibt dazu: Plötzlicher Unfall, schwere Krankheit, plötzliche Nachricht vom Tod eines Lehrers oder Schüler-alles Situationen, die sich an jeder Schule akut ergeben können, ohne dass eine Schule wirklich darauf vorbereitet ist.

Weiterlesen...

Hier und jetzt für morgen neues IHK-Zertifikat „Betriebsbeauftragte/r für Fachkräftesicherung“ mit EU-Förderung

Cloppenburg. Der Anteil der älteren Menschen wird deutlich zunehmen. Die Sogkraft der Metropolen für junge Fachkräfte wird wachsen, der Wettbewerb der Regionen um qualifizierte Mitarbeiter wird deutlich zunehmen. Gleichzeitig verändert sich die Arbeitswelt durch die zunehmende Digitalisierung. Neue technische Möglichkeiten treffen auf eine alternde Gesellschaft. Diese Entwicklung birgt für die regionale Wirtschaft viele Risiken, aber auch Chancen. Hier setzt das neue IHK-Zertifikat an. Es werden Themen aus den Bereichen Marketing, Führung, Kommunikation, Gesprächsführung, Konfliktfähigkeit, Fit für den demografischen Wandel etc. behandelt. Dieser Kurs mit IHK-Zertifikat findet erstmalig im Rahmen des ESF-Projektes „Fasi (Fachkräfte sichern in der Wachstumsregion Hansalinie)" statt. Es stehen 15 Teilnehmerplätze mit Förderung für Mitarbeiter aus klein- und mittleren Unternehmen zur Verfügung.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Soziales