Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Stadtblatt Lingen-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stadtblatt Lingen

Lingen, Montag der 20. August 2018

Gesundheit

Qualitätsversorgung durch Forschung

Augen-Zentrum-Nordwest beteiligt sich an Pilotprojekt für AMD-Patienten

Nun machen wir mal einen Schnelltest mit Ihnen: Schauen Sie bitte auf den Punkt in der Mitte der Gitterlinien. Erst verdecken Sie das rechte Auge und schauen mit dem linken Auge auf den Punkt und anschließend andersherum.

Wir möchten Sie damit nicht etwa hypnotisieren – dies ist ein Amsler-Gitter Test zur Feststellung von Augenerkrankungen. Wenn Ihnen die Striche wellenförmig, verschwommen oder verzerrt erscheinen, dann könnte dies ein Hinweis auf eine krankhafte Veränderung der Netzhautmitte sein und Sie sollten unbedingt innerhalb weniger Tage Ihren Augenarzt aufsuchen.

Als Hauptursache für schwere Sehbeeinträchtigung und Erblindung gilt derzeit die Altersabhängige Makuladegeneration (AMD). Allein in Deutschland leben etwa 3,5 Millionen Menschen mit dieser Erkrankung. * Der Amsler-Gitter Test ist eine gute Methode um erste Beeinträchtigungen durch die AMD festzustellen, denn leider bleiben die ersten Symptome meist unbemerkt.

Weiterlesen...

„Time is Brain“ – Bei Schlaganfall ist schnelles Handeln gefragt

Am 10. Mai ist Tag gegen den Schlaganfall

Annas 04A1In Deutschland erleiden jährlich etwa 270.000 Menschen einen Schlaganfall. 85 Prozent davon sind auf Durchblutungsstörungen des Gehirns zurückzuführen, beispielsweise durch Verschluss eines Gefäßes der Halsschlagadern. Rund 15 Prozent werden durch Hirnblutungen verursacht. Dr. Michael Annas, Chefarzt der Fachklinik für Neurologische Rehabilitation an der MediClin Hedon Klinik in Lingen, erklärt, worauf es ankommt, um schwere Schäden zu vermeiden.

Lingen, 7. Mai 2018. Jeder fünfte Schlaganfall-Patient stirbt unmittelbar oder später an den Folgen. Außerdem ist der Schlaganfall eine der häufigsten Ursachen körperlicher Behinderungen und Handycaps bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. „Dennoch ist die Schlaganfallbehandlung in Deutschland eines der gelungensten Beispiele einer Standardisierung medizinischer Behandlungsprozesse“, erklärt Annas. „So gibt es zum Beispiel zertifizierte Stroke Units, das sind spezialisierte Schlaganfallstationen.“

Weiterlesen...

MediClin Hedon Klinik ist Top-Einrichtung für Neurologie

Magazin FOCUS veröffentlicht Liste der besten Rehakliniken 2018

Lingen, 12. Januar 2018. Die MediClin Hedon Klinik in Lingen leistet ausgezeichnete Arbeit: Das Magazin Focus veröffentlichte jetzt die Liste der 500 empfohlenen Reha-Kliniken und verlieh der Hedon Klinik das Focus-Siegel für Neurologie. Damit wird der Klinik eine besonders gute Qualität in der Reha-Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Nervensystems bescheinigt.

Für 2018 gibt das Focus-Magazin die Liste der Top-Rehakliniken, den größten deutschen Rehaklinik-Vergleich, zum zweiten Mal heraus. Für die großangelegte Recherche untersuchte ein von Focus beauftragtes unabhängiges Recherche-Institut Reha-Kliniken sämtlicher Trägerschaften. Dabei wurden die Bereiche Herz, Krebs, Orthopädie, Sucht, Neurologie, Psyche und Geriatrie berücksichtigt. Die MediClin Hedon Klinik erhielt außerdem das Zusatzprädikat „Diabetiker werden hier besonders gut betreut“.

Weiterlesen...

Hollywood-Lächeln – auch für gesetzlich Versicherte

Die UPD-Experten klären auf

Zahnersatz GettyImages 98280031Berlin, 16. August 2017: Sie wünschen sich ein strahlendes Lächeln und wollen auch morgen noch kraftvoll zubeißen – ganz ohne störende Zahnlücken? Zahnersatz kann Abhilfe leisten. Aber allein der Gedanke an Behandlung und Kosten treibt Betroffenen oft die Schweißperlen auf die Stirn. Mangelnde Aufklärung ist ein Grund dafür. Viele Patienten wissen nicht, welche Aufwendungen die Krankenkasse übernimmt und was aus der eigenen Tasche gezahlt werden muss. Zusätzlich verwirren können Fachbegriffe wie Regelversorgung, Festkostenzuschuss, Heil- und Kostenplan sowie die zahlreichen Alternativen beim Zahnersatz. Damit Sie Ihrem Zahnarzt oder Ihrer Versicherung nicht „zahnlos“ gegenüberstehen und der Zahnersatz zur Kostenfalle mutiert, beraten Sie die Experten der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) unter der kostenfreien Rufnummer 0800 011 77 22 dazu.

Viele Ratsuchende wenden sich mit medizinischen oder finanziellen Fragestellungen zum Thema Zahnersatz an die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD). Beim Zahnersatz schließt der Zahnarzt einzelne oder mehrere Zahnlücken durch spezielle „Aufsätze“, sogenannte Brücken und Prothesen. Implantate sind eine weitere Alternative. Bei stark zerstörten Zähnen können Kronen eine Lösung sein. Sie werden wie eine schützende Kappe auf und um den Zahn angepasst und helfen dabei, ihn zu erhalten. „Häufig beraten wir zur medizinischen Notwendigkeit bestimmter Therapien. Aber auch die prothetische Versorgung sowie Vor- und Nachteile von zuzahlungsfreien Alternativen fragen die Ratsuchenden sehr oft nach“, erklärt Driss Wartini, Zahnarzt bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland.

Weiterlesen...

Neue Therapiemöglichkeiten beim Grünen Star

Fünf Millionen Deutsche leiden unter erhöhtem Augeninnendruck und leben dadurch mit einem Glaukomrisiko. Bei rund 800.000 von ihnen wurde bereits der Grüne Star (Glaukom) diagnostiziert.* Durch einen erhöhten Augeninnendruck wird beim Glaukom der Sehnerv geschädigt. Ohne Behandlung kann die Krankheit zur Erblindung führen. Um den hohen Druck im Auge zu senken, benötigen Patienten täglich Augentropfen, teils mehrfach. Doch nicht immer reicht diese Behandlung aus oder es kommt zu Unverträglichkeiten. Als weitere therapeutische Maßnahme stehen den betroffenen Patienten eine Vielzahl an Glaukomoperationen zur Verfügung. Nun gibt es eine neue operative Behandlungsmöglichkeit: Mithilfe eines Mikro-Implantats , iStent inject, kann der Augendruck bei vielen Patienten effektiv gesenkt werden.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Soziales Gesundheit