Stadtblatt Lingen

Lingen, Donnerstag der 02. Juli 2015

Politik

SPD-Fraktion nimmt städtische Gebäudebestände in Augenschein

Innenentwicklung auch auf städtischen Grundstücken vorstellbar

bild 480Lingen. Wer wohnt in den städtischen Wohnungen? Wie sind die städtischen Wohnungen über das Stadtgebiet verteilt? Was muss zum Bestandsschutz der Wohnungen investiert werden? Dies waren Fragen der SPD-Fraktion an die zentrale Gebäudewirtschaft der Stadt. Auf Vorschlag der Verantwortlichen der ZGW, Frau Baar und Herrn Moss, hat die SPD-Stadtratsfraktion zwei größere zusammenhängende Wohnkomplexe im Eigentum der Stadt in Augenschein genommen.

Die Gebäude an der Stephanstraße und im Bereich Schützenstraße/Adolfstraße, die zum Teil vor dem zweiten Weltkrieg gebaut wurden, sind in den letzten Jahren saniert worden. Dennoch entsprechen sie nicht dem heutigen modernen Standard, wie er in Neubauten üblich ist. Dies begründet auch den niedrigen Mietpreis von zum Teil unter 5 Euro pro Quadratmeter. Die Fluktuation ist gering. Eine Warteliste für Nachrücker wird nicht geführt. Soweit Wohnungen frei werden, werden sie laufend wieder vermietet bzw. in der letzten Zeit auch dem Ordnungsamt für Asylsuchende zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen...

SPD Papenburg wählt neuen Vorstand

IMG 0135Papenburg, 30.04.2015: Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde nach dem Bericht des Vorsitzenden Peter Behrens über die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins in den zurückliegenden zwei Jahren der Vorstand neu gewählt und wichtige Entscheidungen für die bevorstehenden und wichtigen Parteiveranstaltungen getroffen.

Im Bericht über die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins Papenburg wurde der Bürgermeisterwahlkampf thematisiert. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Papenburg Jürgen Broer war im Jahre 2014 für die SPD angetreten und hatte mit über 36% ein hervorragendes Ergebnis eingefahren. Die Versammlung bedankte sich bei Jürgen Broer für seinen unermüdlichen Einsatz.

Auf der Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Peter Behrens Alke Bruns als neues Mitglied offiziell begrüßen und übergab ihr das Parteibuch.

Weiterlesen...

SPD Papenburg fordert Aufklärung

Papenburg. Die Papenburger SPD ist der Auffassung, dass der gesamte Stadtrat das Krisenmanagement der Verwaltung und ihre Verantwortung für das Landesgartenschaudefizit zu seinem Thema machen sollte, einschl. der CDU-Fraktion, und dies darf nicht abschließend auf einer irgendwann stattfindenden CDU-Stadtverbandsversammlung unter ferner liefen besprochen werden.
Sicherlich ist es begrüßenswert, wenn schon mal Teile der CDU eine Aufklärung einfordern, wie denn das Krisenmanagement der Stadt in Sachen Landesgartenschau aussieht. Und sicher ist es gut, dann auch Verbesserungen vorzuschlagen.

Weiterlesen...

CDU kämpft gegen Schulgesetz-Änderungen

Aufruf: An Online-Petition teilnehmen

CDU Schulgesetz Petition kleinLingen. Aus Protest gegen das geplante rot-grüne Schulgesetz der niedersächsischen Landesregierung haben Eltern eine Online-Petition auf den Weg gebracht, mit deren Hilfe sie ihren Widerstand gegen die ideologische Schulpolitik der Regierung von Ministerpräsident Weil organisieren. Die CDU im Kreisverband Lingen unterstützt diese Petition und ruft Schüler, Eltern, Lehrer und alle Mitbürger/innen auf, sich daran zu beteiligen.

Schon zum 1. August soll in Niedersachsen ein neues Schulgesetz in Kraft treten, das für Niedersachsens Schulen und damit auch für Eltern und Schüler große Veränderungen mit sich bringt, die wegen ihrer einschneidenden Folgen niemanden gleichgültig lassen können. Der Verband der Elternräte der Gymnasien Niedersachsens, die Elternvertreter der Förderschulen Lernen sowie der Philologenverband Niedersachsen haben daher eine Petition gestartet, um ein leistungsfähiges und vielfältiges Schulwesen sowie das demokratische Recht der Eltern auf Wahl der für ihr Kind passenden und geeigneten Schule zu erhalten.

Weiterlesen...

Ostfriese ist Landesverbandsvorsitzender der FDP in Bayern

Albert Duin bläst zum Sturm gegen die Bundespolitik

Bad Bentheim Albert Duin FDP Bayern HLW kleinDie freien Demokraten Bad Bentheim haben den Landesverbandsvorsitzenden der FDP in Bayern, Albert Duin, zu einem Diskussionsabend eingeladen. Der Kandidat zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden nahm die politische Konkurrenz aufs Korn und präsentierte das liberale Gegenangebot.

Bad Bentheim. Der Ortsvorsitzende der Freien Demokraten Bad Bentheim, Peter Wiering, Kreisvorsitzender Thomas Brüninghoff, der Vorsitzende der Jungen Liberale (JuLis) Ems-Vechte Florian M. Pletz und sein Vertreter Christian Rademaker freuten sich, dass der bayrische FDP-Landesvorsitzende der Einladung in das Hotel Grossfeld gefolgt war. Wiering erklärte: „Ich finde es ausgezeichnet, dass wir mit Albert Duin einen echten und bodenständigen Spitzenpolitiker der FDP für Bad Bentheim gewinnen konnten.”

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Politik