Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Stadtblatt Lingen-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stadtblatt Lingen

Lingen, Montag der 12. November 2018

Politik

Umweltminister Dr. Stefan Birkner lehnt Wasserkraftwerke an der Ems ab

Wasserkraft spiele bei den regenerativen Energien untergeordnete Rolle.

Hannover. Der niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birkner (FDP) lehne weiterhin den Bau von Wasserkraftwerken an der Ems ab. Beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küstenschutz und Naturschutz (NLWKN) würden seit Jahren Anträge vorliegen. Die Stadtwerke Lingen wollten in Hanekenfähr drei Wasserkraftschnecken mit einer Nennleistung von 1000 Kilowatt bauen. Auch für Meppen-Versen seien zwei Anträge eingegangen.

Einer davon sehe eine Turbine mit 900 Kilowatt vor, der zweite Antrag beinhalte drei kleine Schnecken mit jeweils 100 Kilowatt. Das Emswehr in Düthe, für das ebenfalls zwei Anträge vorlägen, stimme weitestgehend mit den für Meppen-Versen überein. Birkner lehne die Wasserkraftwerke ab, da sie mehr Nachteile als Vorteile bringen würden, denn die Wasserkraft spiele bei den regenerativen Energien eine untergeordnete Rolle.

Aktuelle Seite: Home Politik Umweltminister Dr. Stefan Birkner lehnt Wasserkraftwerke an der Ems ab