Stadtblatt Lingen

Lingen, Freitag der 31. Juli 2015

Politik

„Ich würde es sofort wieder machen“

Stegemann trifft PPP-Stipendiatin in Lingen

IMG 20150724 WA0001bLingen. „Ich würde es sofort wieder machen", lautet der erste Satz von Christina Hummeldorf aus Emsbüren auf die Frage, wie sie ihre Eindrücke vom Aufenthalt in den Vereinigten Staaten mit einem Satz zusammenfassen würde. Die 17-Jährige hat das vergangene Jahr als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) in einer amerikanischen Gastfamilie verbracht und trat dort als „Botschafterin" des Emslandes auf. Nun traf sie nach der Wiederkehr auf ihren Paten, den CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann.

Zehn Monate lebte die Schülerin in Marion (Ohio), besuchte die örtliche High-School und lernte das ganz „normale" amerikanische Leben kennen. Insbesondere mit ihren Gasteltern und den beiden jüngeren Gastgeschwistern war Christina sehr glücklich: „Ungefähr 30% der anderen Austauschschüler haben im Laufe des Jahres ihre Familie gewechselt. Ich habe nicht einmal darüber nachgedacht". Die fröhlichen Bilder von Schulalltag, gemeinsamen Aktivitäten und Reisen mit der Familie und Freunden zeigte sie Stegemann in einem selbstgestalteten Fotobuch.

Weiterlesen...

Zukunftsfähigkeit der Region durch Infrastrukturprojekte sicherstellen

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder und Kirsten Lühmann, verkehrspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, bereisen den Wahlkreis Mittelems

Dr. Daniela De Ridder und Kirsten LuhmannSpelle/Lingen/Meppen. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder besuchte die Verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Kirsten Lühmann den Wahlkreis Mittelems. Auf dem Programm der beiden Abgeordneten standen der Hafen in Spelle, ein Treffen mit dem Auto Club Europa (ACE) und die Besichtigung der E233.

„Wie gut sich die Infrastruktur im Wahlkreis entwickelt, konnten wir bei unserer Reise von Spelle über Lingen nach Meppen eindeutig feststellen und kamen über viele wichtige Projekte für die Zukunftsfähigkeit unserer Region ins Gespräch. Der Hafen in Spelle ist zum Beispiel ein sehr bedeutsamer Infrastrukturknotenpunkt – er ist direkt über Straße und Schiene mit dem gesamten europäischen Verkehrsnetz verbunden. In den nächsten Jahren müssen wir über die wirtschaftlichen Chancen einer Vertiefung des Dortmund-Ems-Kanals sprechen. Eine Vertiefung sowie der allgemeine Ausbau des Hafens ist für unsere Region von großer Bedeutung", erklärt Dr. Daniela De Ridder, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Weiterlesen...

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Bewilligung von 9,3 Millionen Euro durch Landesverkehrsminister Olaf Lies für nichtbundeseigene Bahnprojekte

Bund beteiligt sich in Niedersachsen mit rund 11,7 Millionen Euro

de ridder daniela presse 300Berlin/Hannover. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder freut sich über die Bewilligung von rund 9,3 Millionen Euro des Landes Niedersachsen für nichtbundeseigene Bahnprojekte im Land durch Verkehrsminister Olaf Lies. Der Bund beteiligt sich an der Finanzierung der Projekte im Land Niedersachsen zusätzliche mit rund 11,7 Millionen Euro, wovon auch das Emsland profitiert.

„Die Entscheidung zur Stärkung der niedersächsischen Bahninfrastruktur mit 9,3 Millionen Euro durch Landesverkehrsminister Olaf Lies ist ein wichtiger Schritt für unsere Region, den ich ausdrücklich begrüße. Die niedersächsische Infrastruktur ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wirtschaftskraft", erklärt Dr. Daniela De Ridder, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Weiterlesen...

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder trifft ihren Kandidaten für das Parlamentarische Partnerschafts-Programm

„Ich freue mich, den ‚American Way of Life' kennenzulernen!"

Dr. Daniela De Ridder trifft Derk SchoolkateNordhorn. Seit 1983 gibt es das Parlamentarische Partnerschafts-Programm (PPP) zwischen dem Kongress der USA und dem Deutschen Bundestag. Im Rahmen des Programms findet ein einjähriger Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen beider Länder statt. Die Austausch-KandidatInnen haben jeweils einen Abgeordneten als Paten – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder übernimmt die Patenschaft für Derk Schoolkate aus Nordhorn.

„Der internationale Austausch zwischen jungen Menschen füllt unsere transatlantischen Beziehungen mit Leben. Es freut mich besonders, dass Derk als engagierter Stipendiat bald in die USA fliegen kann – diese Auslandserfahrungen stärken nicht nur die transatlantischen Beziehungen, sondern sind vor allem eine persönliche Bereicherung an Lebenserfahrungen", freut sich Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Weiterlesen...

Entgegen dem Trend

Politisch Interessierte gründen Samtgemeindeverband der Jungen Union in Spelle

PM Samtgemeindeverbandsgrundung SpelleSpelle. Einer großen Meinung in der Bevölkerung folgend, fehlt es den jungen Leuten heutzutage an Interesse für die Politik. Doch dass dem nicht so ist, beweist die Neugründung eines Verbandes der Jungen Union in der Samtgemeinde Spelle.

Kürzlich trafen sich hier Jugendliche, um sich zu dem Thema "Fachkräftemangel in der Region" mit dem ortsansässigem Unternehmer Bernard Krone auszutauschen und im Anschluss einen neuen Verband ins Leben zu rufen. „Es ist toll, dass wir nun in Spelle vertreten sind. Wir sind dadurch im Kreisverband noch breiter aufgestellt und können direkt vor Ort die Themen der jungen Generation besetzen und mitbegleiten", freute sich der Kreisvorsitzende der JU im Altkreis Lingen Andreas Krummen.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Politik