Stadtblatt Lingen

Lingen, Freitag der 02. Dezember 2016

Politik

Dieter Krieger wird neuer Ortsbürgermeister in Clusorth-Bramhar

12.02.Ortsrat Clusorth BramharLingen. Dieter Krieger ist neuer Ortsbürgermeister in Clusorth-Bramhar. Die Mitglieder des Ortsrates wählten ihn in der konstituierenden Sitzung zum Nachfolger von Hermann Gebbeken. Dieser hatte das Amt niedergelegt. Seine Stellvertreterin ist Stephanie Thyen. Zum Ortsrat gehören: (v. li.) Wolfgang Bruns, Lisa Krieger, Maria Grote, Markus Hummeldorf, Dieter Krieger, Anja Tholen, Stephanie Thyen, Martin Schmitz und Hermann Gebbeken. Es fehlt: Stefan Behlmann. Foto: © Stadt Lingen

Parlament beschließt Teilhabegesetz mit zahlreichen Verbesserungen

Dr. Daniela De Ridder 2Berlin. Der Deutsche Bundestag hat heute das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ist überzeugt, dass am Ende des Prozesses ein solides Gesetz mit zahlreichen Verbesserungen zustande gekommen ist. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu. Im parlamentarischen Verfahren hat die Koalition noch wichtige Veränderungen am Gesetzentwurf vorgenommen und damit auf Befürchtungen von Verbänden und Betroffenen reagiert.

„In dem heute verabschiedeten Teilhabegesetz stellen wir endgültig klar, dass der Zugang zu Leistungen der Eingliederungshilfe nicht eingeschränkt werden soll. Die jetzigen Zugangsregelungen bleiben bis zum Jahr 2023 in Kraft und werden erst nach einer wissenschaftlichen Untersuchung und Erprobung neu gefasst. Aber auch hier gilt, dass keine Verschlechterungen für die Betroffenen dabei herauskommen dürfen. Daher bin ich dankbar, dass die Verbände und Träger – so insbesondere das Christophorus-Werk, Vitus und die Lebenshilfe im Emsland und der Grafschaft Bentheim – immer den Dialog mit uns gesucht haben“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems. De Ridder trat im Laufe der letzten Wochen und Monate unter anderem mit Thomas Kolde von der Lebenshilfe in Nordhorn, Michael Korden von Vitus in Meppen, und Georg Kruse vom Christophorus-Werk in Lingen in den Dialog.

Weiterlesen...

Integration und Alphabetisierung an der Volkshochschule

Dr. Daniela De Ridder Matthias Walter Radka LemmenMeppen. Die SPD-Bundesabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte die VHS Meppen und machte sich ein Bild von den dortigen Fortbildungsangeboten.

Ziel der Bundespolitik ist es, höherqualifizierten Flüchtlingen die Aufnahme einer Berufsqualifikation oder eines Hochschulstudiums zu ermöglichen. Auch die VHS Meppen hat einen Zuschlag für diese Kurse erhalten.

Die SPD-Abgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßte die Förderung: „Die Angebote werden es vielen geflüchteten Menschen ermöglichen, Zugang zu einer Hochschule oder zum Arbeitsmarkt zu finden und ihnen die Integration in Deutschland erleichtern. Der Bund hat im Rahmen seiner Nationalen Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener maßgebliche Beträge geleistet. Gleichwohl dürfen auch diejenigen Menschen nicht vergessen werden, die bisher wenige Zugangsmöglichkeiten zu Bildungsangeboten hatten. So drängt die SPD-Bundestagsfraktion vermehrt darauf, auch die Alphabetisierungskurse auszubauen. Wir müssen auch jenen Menschen Hilfe anbieten, die weder lesen noch schreiben können. Niemand darf in unserer Gesellschaft abgehängt werden.“

Weiterlesen...

Michael Koop als Ortsbürgermeister in Altenlingen bestätigt

12.10.Ortsrat AltenlingenLingen. In seiner konstituierenden Sitzung hat der Ortsrat Altenlingen Michael Koop in seinem Amt als Ortsbürgermeister bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wählten die Ortsratsmitglieder Jörg Rieken. Dem Ortsrat Altenlingen gehören an: (v. li.) Michael Reisüber, Fabian Rode, Andreas Hoff, Carsten Primke, Jörg Rieken, Marc Linkert, Christian Möller, Maria Thole, Günter Reppien, Michael Koop, Andre Schoo und Hermann Moß. Foto: © Stadt Lingen

SPD-Fraktion im Dialog mit über 300 Betriebs- und Personalräten

Dr. Daniela De Ridder und Hermann Otto WiegmannBerlin. Unter dem Motto „Alterssicherung – sicher und gerecht gestalten“ hat die SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch mit rund 300 Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland über die Zukunft der Rente diskutiert. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder traf dort den Betriebsrat der Post Hermann-Otto Wiegmann aus Lingen Die Konferenz fand wenige Tage nach der Vorstellung des Gesamtkonzeptes zur Alterssicherung von Bundessozialministerin Andrea Nahles statt.

„Für die SPD ist die Rente eines der zentralen Zukunftsthemen. Bereits mit dem bisherigen Rentenpaket I sind in dieser Legislaturperiode auf Druck der SPD erste umfangreiche Leistungsverbesserungen in der Rente umgesetzt worden“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder. Mit den beschlossenen Schritten zu einem flexibleren Übergang in Rente sei beispielsweise eine kluge Antwort darauf gegeben worden, wie Menschen ihren Ausstieg aus dem Erwerbsleben flexibler und individueller entsprechend ihrer persönlichen Vorstellungen gestalten können, so De Ridder weiter.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Politik