Stadtblatt Lingen

Lingen, Freitag der 24. Februar 2017

Politik

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt ein zur Bürgersprechstunde nach Meppen

Dr. Daniela De Ridder 2Meppen. Am Donnerstag, den 2. März haben Bürgerinnen und Bürger in Meppen erneut die Gelegenheit mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder ins Gespräch zu kommen und ihre Anliegen zu schildern.

„Für mich ist es von zentraler Bedeutung, in engem Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zu stehen. Für die wichtigen Anliegen der Menschen ist ein persönliches Gespräch oftmals die beste Form, um zu erfahren, was die Menschen bewegt und sie von der Politik erwarten. Dazu lade ich herzlich in mein Büro in Meppen ein“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Stattfinden wird die Bürgersprechstunde am Donnerstag, den 2. März von 10:00-12:00 Uhr in der SPD-Geschäftsstelle in Meppen (Lathener Straße 15 a, 49716 Meppen). Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der Nummer 0160 / 715 531 6 oder per E-Mail über die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

Weiterlesen...

Die Hälfte des Himmels – Geschlechtergerechtigkeit verwirklicht?

Dr. Daniela De Ridder 2Haselünne. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt am Donnerstag, den 23. Februar 2017 ins Kolpinghaus nach Haselünne zur „Fraktion vor Ort“ mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dr. Carola Reimann ein. Unter dem Titel „Die Hälfte des Himmels – Geschlechtergerechtigkeit verwirklicht?“ wird Reimann, die für die Bereiche Arbeit, Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend verantwortlich zeichnet, zu aktuellen Entwicklungen in der Frauen- und Familienpolitik referieren und gemeinsam mit De Ridder wichtige Zukunftsfragen zur Gleichstellung erörtern.

„Die Geschlechtergerechtigkeit ist nach wie vor eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft. Wer bislang dachte, dass die westliche Welt nur noch über Detailfragen in der Frauen- und Familienpolitik diskutieren braucht, wurde spätestens durch den Wahlsieg Donald Trumps eines besseren belehrt: Sexismus und diskriminierendes Verhalten sind leider noch immer tief verwurzelt.

Weiterlesen...

Niedersächsischer Integrationspreis 2017: „Ausbildung. Angekommen in Niedersachsen“

Dr. Daniela De Ridder 2Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft Initiativen, Vereine oder Institutionen, Unternehmen, Betriebe und Kammern in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland dazu auf, sich für den Niedersächsischen Integrationspreis zu bewerben.

Nach dem Spracherwerb ist die Integration in Ausbildung ein entscheidender Schritt für wirkliche Teilhabe. Menschen, die in Niedersachsen ausgebildet werden, sind hier willkommen: Sie qualifizieren sich und können ihre Potenziale zum Wohle der Gesellschaft entfalten und den Wirtschaftsstandort stärken.

„Die Grundlage für beruflichen Erflog und eine eigenständige Existenzsicherung ist eine gute Ausbildung. Gerade in ländlichen Regionen sind wir auf einen stetig wachsenden Fachkräftenachwuchs angewiesen“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder.

Der Wettbewerb richtet sich an Initiativen, Vereine oder Institutionen, Unternehmen, Betriebe und Kammern, die Flüchtlinge und andere Zugewanderte in Niedersachsen bei der Integration in den Ausbildungsmarkt unterstützen. Neben Bewerbungen aus den Institutionen werden auch Vorschläge Dritter angenommen.

Weiterlesen...

500 Landinitiativen – Förderung für ehrenamtliches Engagement zur Integration von Flüchtlingen

Dr. Daniela De Ridder 2 kleinBerlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft Verbände und Vereine auf, sich für die neue Fördermaßnahme zu bewerben.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat – nachdem sich die SPD-Fraktion mit großem Engagement bei den Haushaltsverhandlungen dafür einsetzte – ein neues Programm zur Integration von Flüchtlingen aufgelegt.

„Im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung möchte das Bundesministerium mit einer neuen Fördermaßnahme das bürgerschaftliche Engagement für ländliche Flüchtlingsintegration stärken“, erklärte die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder.

Das Programm nennt sich „500 LandInitiativen – Förderung für ehrenamtliches Engagement zur Integration von Flüchtlingen“. Es ermöglicht, wichtige Anschaffungen oder notwendige Ausgaben in überschaubarem Umfang zu tätigen, damit eine ehrenamtliche Initiative erfolgreich arbeiten kann.

Weiterlesen...

Speller Christdemokraten beraten über Haushaltsentwurf

Speller ChristdemokratenSpelle. Eine intensive Beratung über den Haushaltsplanes 2017 sowie des Finanzplanungszeitraumes 2018 bis 2020 hat sich die CDU-Fraktion des Speller Gemeinderates im Kolping-Bildungshaus in Salzbergen (KBS) zusammengefunden. „Der Haushaltsplan ist die maßgebliche Grundlage für die anstehenden Maßnahmen des Jahres“, verdeutlichten Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und der Fraktionsvorsitzende Ludger Kampel die Bedeutung der Beratungen. Markus Silies (links), Leiter des Kolping-Bildungshauses und Kolping-Diözesansekretär, begrüßte die Mandatsträger und stellte den Tagungsort ausführlich vor. Das Kolping-Bildungshaus-Salzbergen wurde 1983 als Bildungs- und Begegnungsstätte des Kolpingwerks Diözesanverband Osnabrück eingeweiht. Vor wenigen Monaten wurde die jüngste Erweiterung, das „Haus am See“ in Betrieb genommen. „Die Einrichtung bietet ideale Voraussetzungen für Tagungen, Seminare, Bildungs- und Gruppenangebote“, fasste Silies zusammen.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Politik