Stadtblatt Lingen

Lingen, Donnerstag der 22. Februar 2018

Politik

Vollbeschäftigung in Sicht – trotzdem weiterhin Optimierungsbedarf

CDU-Politiker informieren sich über die Lage des Arbeitsmarktes

Austausch Arbeitsagentur NordhornNordhorn. In der letzten Woche konnte sich der Landtagsabgeordnete Christian Fühner zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann und seinen Kollegen aus dem Landtag, dem niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers, dem Landtagsvizepräsidenten Bernd Busemann sowie Bernd-Carsten Hiebing von der guten Lage des Arbeitsmarktes in der Region überzeugen. Bei einem Treffen mit dem Geschäftsleiter der Agentur für Arbeit in Nordhorn, Hans-Joachim Haming, diskutierten die Politiker die Entwicklung des Arbeitsmarktes und erhielten zudem Einblick in die Prognosen der Agentur für 2018.

Niedrigste Arbeitslosenquote in Niedersachsen

Haming lobte zunächst die erneute Abnahme der Arbeitslosenzahlen. Mit einer Arbeitslosenquote von 3,2% habe sich der Wert im Gegensatz zu 2016 nochmals um 0,2% verringert und stelle weiterhin die mit Abstand niedrigste Arbeitslosenquote in Niedersachsen dar. Besonders hob er dabei den Rückgang bei Langzeitarbeitslosen und älteren Arbeitslosen hervor. Diese Entwicklung deute zwar in die richtige Richtung, der Anteil dieser Gruppen an der Gesamtarbeitslosigkeit sei aber noch zu hoch, weshalb hier 2018 ein besonderer Arbeitsschwerpunkt liegen werde, so Haming.

Weiterlesen...

Fühner: Neue Koalition stärkt die kommunale Infrastruktur

CDU und SPD stellen 26,5 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung

Lingen. Für die Sanierung kommunaler Straßen erhalten die Kreise und Gemeinden in Niedersachsen künftig deutlich mehr Fördermittel vom Land. Der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner weist darauf hin, dass durch den Nachtragshaushalt, der gerade im Niedersächsischen Landtag beraten und voraussichtlich im März 2018 beschlossen wird, insgesamt 26,5 Millionen Euro zusätzlich bereitgestellt werden. „Die Töpfe waren so gut wie leer. Von der Entscheidung der neuen Koalition, die Verkehrsinfrastruktur in den Kommunen zu stärken, können auch die die Gemeinden in unserer Region profitieren“, so Fühner.

Weiterlesen...

Stegemann: „Das Papier ist wirklich gut für Deutschland“

Senioren Union diskutiert mit Abgeordneten über vorliegenden Koalitionsvertrag

20180208 SU20180208Steg2Lingen. Unter dem Thema „Wir haben gewählt! – Was ist daraus geworden?“ diskutierte die Senioren Union im Kreisverband Lingen am Donnerstagnachmittag mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann über die schwierige Regierungsbildung in den letzten vier Monaten. Stegemann stellte den druckfrischen Koalitionsvertrag vor und verteidigte diesen als ausgewogene Einigung.

Theo Weggert begrüßte die knapp 40 Gäste und Mitglieder der Senioren Union im Konrad-Adenauer-Haus in Lingen. Weggert mahnte in diesem Zusammenhang an, dass die Entwicklungen in Berlin vor Ort für viel Kritik sorgen. „Das sollte nun zum Wohl unseres Landes schnell ein Ende haben“, so Weggert. Bevor Stegemann den Koalitionsvertrag bewertete, blickte er noch einmal auf die letzten Monate zurück. „Wir kommen mit den schlechten Wahlergebnissen, den gescheiterten Jamaika-Sondierungen und einer angeschlagenen SPD aus einer ganz schwierigen Situation“, so Stegemann.

Weiterlesen...

Hilbers: Viel gutes für die Kommunen im Koalitionsvertrag

CDU Lohne startet mit Mitgliederversammlung ins neue Jahr

DSC 0334 Lohne: Am vergangen Mittwoch fand die Mitgliederversammlung der CDU in Lohne statt. Reinhold Hilbers berichtete über seine neue Aufgabe als Finanzminister und diskutierte im Anschluss über die am Mittag erzielte Einigung beim Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD in Berlin. „Wir haben einen vitalen Ortsverband und wollen die nächsten Monate ohne Wahlen verstärkt für die inhaltliche Arbeit nutzen“, so der Vorsitzende Dieter Nüsse.

Unter anderem kündigte Nüsse eine Bürgerversammlung zum Wohnraumversorgungskonzept sowie zur Jugendarbeit in der Gemeinde an. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden berichtet der Mitgliederbeauftrage Sebastian Derr über die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen auf nunmehr 82. „Gleichwohl wollen wir uns künftig stärker um unsere Mitglieder sowie um neue Mitglieder kümmern. Trotz der guten Arbeit haben wir hier noch viel Luft nach oben“, so der Mitgliederbeauftragte.

Weiterlesen...

CDU Lohne gründet Arbeitsgruppe B 213" zur möglichen Verlegung in Lohne“

Nüsse: Projekt rasch vorantreiben und Umsetzung im Sinne der Lohner sicherstellen

Lohne. Vor einigen Tagen hat die „Arbeitsgruppe B 213“ der CDU Lohne zur möglichen Verlegung der Bundesstraße 213 ihre Arbeit aufgenommen. Die Schaffung der Arbeitsgruppe hatte der CDU Ortsvorstand 2017 beschlossen. „Mit der Arbeitsgruppe werden wir die mögliche Verlegung der Bundesstraße bestmöglich begleiten. Wir wollen die Chance nutzen, um die Verkehrssicherheit und Lebensqualität im südlichen Teil des Ortsteils deutlich zu verbessern und Entwicklungschancen zu schaffen“, betont der Ortsvorsitzende Dieter Nüsse.

Mit dem Nordlohner Dennis Midden ist ein Fachmann für den Straßen- und Brückenbau Teil der Arbeitsgruppe. Walburga Stevens und Ludger Welling sollen die Interessen der Lohner Familien sowie der gewerblichen und landwirtschaftlichen Betriebe einbringen. Kerstin Börner ist ebenfalls Teil der Arbeitsgruppe dabei und hat die Anliegen des Rükels im Blick. Der aus Südlohne stammende Heinz Möddel übernimmt den Vorsitz. Stellvertreter ist Dennis Midden.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Politik