Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Stadtblatt Lingen-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stadtblatt Lingen

Lingen, Samstag der 23. Juni 2018

Kultur

186. °pro nota°-Konzert, Bläserquintett SolhMiDo - Samstag, 23. Juni 2018, 20 Uhr

Witterungsbedingt findet das Konzert in der Kapelle des Klosters Frenswegen statt!

2018 06 Quintett Solhmido FNordhorn. Das Bläserquintett SolhMiDo, der Name ist an das Persische angelehnt, gestaltet am 23. Juni das Kooperationskonzert von °pro nota° mit der Stiftung Kloster Frenswegen witterungsbedingt in der Kapelle des Klosters. Das Ensemble - Azin Zahedi (Flöte), Raphael Klockenbusch (Oboe), Alexander Hertel (Horn), Philipp Nadler (Fagott) und Anna Dietz (Klarinette) - gründete sich 2015 an der Hochschule für Musik Würzburg. Der Oboist Raphael Klockenbusch nahm 2017 an der Internationalen Sommerakademie für Kammermusik im Kloster Frenswegen teil. Foto: © Privat

Weiterlesen...

186. °pro nota°-Konzert, Bläserquintett SolhMiDo - Samstag, 23. Juni 2018, 20 Uhr

Witterungsbedingt findet das Konzert in der Kapelle des Klosters Frenswegen statt!

Kooperationskonzert mit der Stiftung Kloster Frenswegen
Das Konzert ist nicht Bestandteil des Abonnements

2018 06 Quintett Solhmido FNordhorn. Das Bläserquintett SolhMiDo, der Name ist an das Persische angelehnt, gestaltet am 23. Juni das Kooperationskonzert von °pro nota° mit der Stiftung Kloster Frenswegen bei gutem Wetter im Innenhof des Klosters. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kapelle statt. Das Ensemble - Azin Zahedi (Flöte), Raphael Klockenbusch (Oboe), Alexander Hertel (Horn), Philipp Nadler (Fagott) und Anna Dietz (Klarinette) - gründete sich 2015 an der Hochschule für Musik Würzburg. Der Oboist Raphael Klockenbusch nahm 2017 an der Internationalen Sommerakademie für Kammermusik im Kloster Frenswegen teil.

Azin Zahedi wurde 1991 in Teheran geboren. Sie erhielt ihren ersten Musikunterricht mit 6 Jahren. Nach dem Abitur am Musikkonservatorium in Teheran begann sie ihr Bachelorstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Martina Overlöper. Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss absolvierte sie von 2014 bis 2017 das Masterstudium als Orchestermusikerin bei Prof. Christina Fassbender in Münster und Würzburg.

Weiterlesen...

186. °pro nota°-Konzert, Bläserquintett SolhMiDo - Samstag, 23. Juni 2018, 20 Uhr

Witterungsbedingt findet das Konzert in der Kapelle des Klosters Frenswegen statt!

Kooperationskonzert mit der Stiftung Kloster Frenswegen
Das Konzert ist nicht Bestandteil des Abonnements

2018 06 Quintett Solhmido FNordhorn. Das Bläserquintett SolhMiDo, der Name ist an das Persische angelehnt, gestaltet am 23. Juni das Kooperationskonzert von °pro nota° mit der Stiftung Kloster Frenswegen bei gutem Wetter im Innenhof des Klosters. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kapelle statt. Das Ensemble - Azin Zahedi (Flöte), Raphael Klockenbusch (Oboe), Alexander Hertel (Horn), Philipp Nadler (Fagott) und Anna Dietz (Klarinette) - gründete sich 2015 an der Hochschule für Musik Würzburg. Der Oboist Raphael Klockenbusch nahm 2017 an der Internationalen Sommerakademie für Kammermusik im Kloster Frenswegen teil.

Azin Zahedi wurde 1991 in Teheran geboren. Sie erhielt ihren ersten Musikunterricht mit 6 Jahren. Nach dem Abitur am Musikkonservatorium in Teheran begann sie ihr Bachelorstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Martina Overlöper. Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss absolvierte sie von 2014 bis 2017 das Masterstudium als Orchestermusikerin bei Prof. Christina Fassbender in Münster und Würzburg.

Weiterlesen...

185. °pro nota°-Konzert - Schumann Quartett München und Gudula Finkentey-Chamot (Violoncello) - Samstag, 14. April 2018, 20 Uhr

2018 04 Schumann FinkenteyNordhorn. Am 14. April kommt das mitreißende Schumann Quartett München der Bayerischen Staatsoper - Barbara Burgdorf (Violine), Traudi Pauer (Violine), Stephan Finkentey (Viola) und Oliver Göske (Violoncello) - zum dritten Mal zu °pro nota°. Verstärkt wird es durch die Cellistin Gudula Finkentey-Chamot vom WDR Sinfonieorchester.

Das aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsorchesters bestehende Schumann Quartett spielt seit seinem Gründungsjahr 1994 in unveränderter Besetzung. Mit seiner Interpretation von Béla Bartóks frühem Klavierquintett und Arnold Schönbergs 2. Streichquartett mit Sopran erregte es schon damals großes Aufsehen und folgte Einladungen zu Konzerttourneen und Festivals in Europa, Japan und den USA. Die enge Zusammenarbeit mit Sängern und Komponisten ermöglicht es dem Ensemble, neben dem weit gefächerten gängigen Quartett Repertoire, selten zu hörende Werke sowie Uraufführungen und experimentelle Werke zur Aufführung zu bringen, die über die reine Tonsprache hinaus, Video- und Sprachkunst vereinen.

Weiterlesen...

184. °pro nota°-Konzert - Yuliia Van (Violine), Haiou Zhang (Klavier) - Samstag, 10. März 2018, 20 Uhr (Programmänderung)

2018 03 Van ZhangNordhorn. Am 10. März kann sich das Publikum wieder auf den Pianisten Haiou Zhang freuen, der 2018 bereits zum sechsten Mal bei °pro nota° auftritt und immer wieder mit seiner Virtuosität fasziniert. Seine Kammermusikpartnerin ist die 1996 in der Ukraine geborene Violinistin Yuliia Van, mehrfache Preisträgerin.

Yuliia Van wurde 1996 in der Ukraine geboren und begann im Alter von sechs Jahren Geige zu spielen.
2007 begann sie an der Musikschule Lysenko in der Klasse von Ludmila Ovtscharenko Violine zu studieren. Seit 2011 führt sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Krzysztof Wegrzyn ihr Studium weiter. Für den besten Bachelor-Abschluss erhielt Yuliia Van den Dr. Gerda Rohde Preis.

Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, in Italien (Young Talents with Orchestra), der Ukraine, Russland, Bulgarien, Moldawien und im renommierten Tibor Varga-Wettbewerb in der Schweiz.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Lifestyle Kultur