Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Stadtblatt Lingen-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stadtblatt Lingen

Lingen, Montag der 20. August 2018

Etwas weiter weg

Geldstrafen für zwei Arbeitslosengeldempfängerinnen

Zoll deckt Leistungsbetrug auf

ZollDie erfolgreichen Ermittlungen der Beschäftigten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Osnabrück führten in zwei Fällen zu entsprechenden Verurteilungen durch das Amtsgericht Osnabrück. Eine 39-Jährige wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.100 Euro wegen Betruges verurteilt. Die in Osnabrück wohnhafte Frau bezog Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch und hatte es unterlassen, ihre sozialversicherungspflichtige Beschäftigung der Agentur für Arbeit entsprechend mitzuteilen. Dadurch hat sie rund 910 Euro Arbeitslosengeld I zu Unrecht kassiert. Eine weitere Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro verhängte das Amtsgericht Osnabrück gegen eine 54-jährige Leistungsbezieherin, weil diese der Agentur für Arbeit ihre Arbeitsaufnahme verschwiegen hatte. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf 1.335 Euro. Durch einen Datenabgleich fiel in beiden Fällen auf, dass für die Beschuldigten Sozialversicherungsbeiträge durch die Agentur für Arbeit gezahlt wurden und gleichzeitig die Arbeitgeber Anmeldungen zur Sozialversicherung abgaben.

Weiterlesen...

Handy und IPad vom Gartentisch gestohlen

Haselünne. Am Samstagnachmittag gelangte gegen 14 Uhr ein bislang unbekannter Täter auf die Terrasse eines Einfamilienhauses im Piusweg. Während sich die Anwohner für einige Minuten im Haus befanden, wurde von dem Gartentisch ein Handy und ein IPad gestohlen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne, Telefon (05961) 955820 zu melden.

Diebstahl aus Hofladen

Haren. Bislang unbekannte Täter haben am späten Samstagabend insgesamt acht Paletten Eier aus einem Hofladen an der Weststraße gestohlen. Das Diebesgut wurde mit einem Auto abtransportiert. An dem betroffenen Hofladen ist es in der Vergangenheit bereits zu mehreren vergleichbaren Vorfällen gekommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05932) 72100 bei der Polizei in Haren zu melden.

Einbruch in Bücherei

Freren. In der Nacht zu Sonntag sind unbekannte Täter in die Bücherei an der Goldstraße eingedrungen. Sie brachen die Eingangstür auf und durchsuchten mehrere Räume nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05977) 929210 bei der Polizei in Spelle zu melden.

Mit knapp zwei Promille am Steuer

Papenburg. Die Polizei hat am Sonntagabend einen betrunkenen 54-jährigen Autofahrer gegen 19 Uhr auf der Gutshofstraße gestoppt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,98 Promille fest. Dem Rumänen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Aktuelle Seite: Home Leben in und um Lingen Etwas weiter weg