Stadtblatt Lingen

Lingen, Samstag der 21. April 2018

Toter Fuchs im Kanal

Lingen. Der Polizei wurde am Sonntagnachmittag ein im Dortmund-Ems-Kanal an der Darmer Hafenstraße treibender toter Hund gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Lingen wurde um 15.22 Uhr alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen sowie 20 Mann aus. Mit Schutzkleidung ausgerüstet ruderten sie in einem Boot zum toten Tier und holten es ans Ufer. Hier stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich nicht um einen Hund sondern um einen Fuchs handelte.

Kommentare (0)
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!
Aktuelle Seite: Home Leben in und um Lingen Toter Fuchs im Kanal