Stadtblatt Lingen

Lingen, Montag der 22. Januar 2018

Leben in und um Lingen

Zeugen nach Körperverletzung am Joker gesucht

Lingen. Am frühen Samstagmorgen ist es an der Diskothek Joker zu einer Auseinandersetzung zwischen Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes und Gästen gekommen. Gegen kurz nach 5 Uhr gerieten die drei Gäste zunächst verbal mit dem Sicherheitsdienst aneinander. Die Streitigkeiten verlagerten sich anschließend auf den Vorplatz der Disko. Hier wurden die drei 24- bis 37-jährigen Opfer augenscheinlich von sechs bis acht Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes mehrfach geschlagen. Eines der Opfer erlitt dabei eine schwere Kieferverletzung. Die Polizei in Lingen bitten Zeugen des Vorfalles um Hinweise unter Telefon (0591) 870.

Einbruch in Schnellrestaurant

Lingen. Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag zwischen 02.15 und 02.30 Uhr in das Schnellrestaurant „Subway“ an der Rheiner Straße eingedrungen. Sie brachen darin einen Tresor auf und erbeuteten eine bislang unbekannte Summe Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0591) 870 bei der Polizei in Lingen zu melden.

Handtaschen aus Auto gestohlen

Lingen. Am späten Freitagabend haben bislang unbekannte Täter auf dem Burger King Parkplatz an der Schillerstraße einen Opel Corsa aufgebrochen. Zwischen 22 und 22.20 Uhr schlugen sie eine Seitenscheibe ein und entwendeten daraus zwei Handtaschen samt Inhalt. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehr als 1200 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0591) 870 bei der Polizei in Lingen zu melden.

Auto aufgebrochen

Lingen. Bislang unbekannte Täter haben am Freitagabend zwischen 19.10 und 22.15 Uhr einen VW Touran aufgebrochen. Sie schlugen eine Seitenscheibe des Am Alten Hafen geparkten Fahrzeuges ein und erbeuteten daraus eine Damenhandtasche samt Inhalt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0591) 870 bei der Polizei in Lingen zu melden.

Jugendliche nach Kiosk-Überfall festgenommen

Polizeifahrzeug 6Lingen. Am Freitagabend ist an der Schwedenschanze der Stadtkiosk erneut überfallen worden: Zwei jugendliche Täter konnten kurz danach festgenommen werden. Einer hatte gegen 19.45 Uhr den Verkaufsraum des Kiosks betreten, bedrohte die neunzehnjährige Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nach er einen zweistelligen Betrag erhalten hatte, flüchtete er aus dem Gebäude. Zeugen gaben an, dass vor dem Kiosk eine weitere Person auf den Haupttäter wartete und mit diesem gemeinsam vom Tatort flüchtete. Im Rahmen einer Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen, konnte ein Jugendlicher angetroffen werden, auf den die Beschreibung der Zeugen passte. Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Verdacht gegen den jungen Mann, der vorläufig festgenommen wurde. Einer seiner Komplizen konnten wenig später ermittelt und festgenommen werden. Ob die 14- und 15-jährigen Jugendlichen noch für weitere vergleichbare Taten in Betracht kommen, wird zurzeit geprüft. Nach ihrer Vernehmung wurden die beiden in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0591) 870 bei der Polizei in Lingen zu melden. Foto: © Privat

Aktuelle Seite: Home Leben in und um Lingen