Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Stadtblatt Lingen-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stadtblatt Lingen

Lingen, Montag der 20. August 2018

Leben in und um Lingen

1.630 neue Azubis im Kreis Emsland: NGG fordert bessere Job-Perspektiven

268.000 Niedersachsen arbeiten befristet | Besonders Berufseinsteiger betroffen

Befristeter ArbeitsvertragAusbildungsvertrag in der Hand, aber was kommt danach? Im Landkreis Emsland können sich derzeit rund 1.630 Neu-Azubis über eine Lehrstelle freuen. So viele versorgte Bewerber zählte die Arbeitsagentur zum Start des Ausbildungsjahres. Damit die Karriere auch nach der Abschlussprüfung weitergeht, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nun bessere Job-Perspektiven für Berufseinsteiger. Eine große Hürde nach der Ausbildung, so die NGG, ist jedoch der Trend zum Job auf Zeit – zur Befristung.

Solche „Arbeitsplätze mit Verfallsdatum“ sind nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in der Nahrungs- und Genussmittelbranche besonders verbreitet. Hier sind bundesweit knapp 54 Prozent aller Übernahmen befristet. Ähnlich sieht es bei den Neueinstellungen aus: Hier zählt die Branche mit einer Befristungsquote von 73 Prozent zu den Spitzenreitern. Auch in Hotels und Gaststätten sind diese Arbeitsverträge zum Berufsstart gang und gäbe. Dort sind laut IAB 35 Prozent aller Übernahmen befristet.

Weiterlesen...

VW Bulli gestohlen

Lingen. Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag zwischen 09.15 und 20 Uhr an der Rheiner Straße einen VW Bulli gestohlen. Die schwarze T6 Caravelle war zur Tatzeit auf dem Gelände eines dortigen Autohauses abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0591) 870 bei der Polizei in Lingen zu melden.

Mit mehr als zwei Promille am Steuer

Lingen. Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 28-jährige Lingener war gegen 5.30 Uhr mit seinem Audi A6 auf der Meppener Straße unterwegs, als eine Streifenbesatzung auf ihn aufmerksam wurde. Im Rahmen einer Kontrolle stellten die Beamten bei ihm einen Atemalkoholwert von 2,08 Promille fest. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Rollerfahrer verletzt

Lingen. Am Donnerstagnachmittag rutschte gegen 16:00 Uhr auf dem Hessenweg ein 54-jähriger Rollerfahrer auf einer Ölspur aus, stürzte zu Boden und wurde verletzt. Die Ölspur beginnt am Anfang des Hessenweges und verliert sich in Höhe der Abzweigung zur Bernhardstraße. Wer diese Ölspur verursacht hat, ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter Telefon (0591) 870 zu melden.

Lebensmittelverschwendung Thema beim Fairen Frühstück in Lingen

Anmeldungen noch bis zum 25. August möglich

08.20.Faires Fruhstuck 2018 AnmeldeschlussLingen. Die Vorbereitungen für das vierte Faire Frühstück in Lingen laufen auf Hochtouren. Das Frühstücksbuffet mit ausschließlich fairen, regionalen und saisonalen Produkten lockt am 1. September ab 9 Uhr im Foyer des Theaters an der Wilhelmshöhe. Organisiert wird das Frühstück erneut von der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd), dem Weltladen Lingen e.V. und der Stadt Lingen. Neben den kulinarischen Leckereien runden ein musikalisches Programm sowie drei Vorträge das Faire Frühstück ab. Inhaltlich steht dabei das Thema „Lebensmittelverschwendung“ im Mittelpunkt. Als Gastredner konnten Peter Kloesener, Bildungsreferent der Katholischen Landvolkhochschule Oesede, Rebekka Bareith und Malte Lutz, Initiatoren des Food-Sharing-Projektes am Campus Lingen sowie die Vorsitzende der Lingener Tafel, Edeltraut Graeßner, gewonnen werden. In ihren Vorträgen zeigen die Referenten unterschiedliche Wege auf, wie Lebensmittel gerettet werden können. Die Teilnahme am Fairen Frühstück kostet 12,90 Euro pro Person bzw. 25 Euro für Familien (Kinder haben freien Eintritt). Während des Frühstücks wird eine Kinderbetreuung angeboten. Anmeldungen sind noch bis zum 25. August möglich (per E-Mail an Maria Niemann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Traute Pott Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Foto: © Stadt Lingen

Aktuelle Seite: Home Leben in und um Lingen